TRABERBLOG - Der beliebteste Pferde- & Lifestyleblog rund um den Traber
Kritik: Traber & die falsche Zielgruppe

Kritik: Traber & die falsche Zielgruppe

Manchmal ist es erschreckend zu lesen, wer sich ein Pferd, im Speziellen einen Traber, anschaffen will.

In Foren liest man oft verklärte Äußerungen von äußerst blauäugigen Pferde- und Traberliebhabern. Da wollen junge Frauen gerne ein Pferd, welches nicht hochgezüchtet ist, einen richtigen Pferdekumpel. Liebe Damen, Traber sind hochgezüchtet. Es sind Sportpferde, für Rennen selektiert und gezogen. Das ist der ursprüngliche Zweck eines Trabers.

Der Wunschgedanke, sich so ein Pferd günstig anzuschaffen, ihm ein schönes Zuhause zu geben und ein Freund für das Leben zu finden, stellt sich oft nur als eines heraus: Als Wunschgedanken. So ehrenwert dieser auch sein mag.

Traber haben einen gehörigen Vollblutanteil insich vereint, werden auf Leistung (= der schnellste gewinnt) und Ausdauer gezogen. Wer sich einen Traber von der Rennbahn zulegt, braucht professionelle Hilfe eines Trainers. Selten hat man das Glück, ein Pferd zu erwerben, dass ruhig und stoisch all die möglichen Fehler bei der Ausbildung erträgt und einen geduldig durchs Gelände schunkelt.

Einige mögen sagen, “bei mir hat alles so geklappt”. Das ist schön, herzlichen Glückwunsch. Leider sieht man aber in der Hälfte aller Fälle Pferde, die nicht einmal die Grundlektionen der Dressur beherrschen, oder gar das kleine Einmaleins der Bodenarbeit – dafür aber uneinsichtige Pferdebesitzer.

Bitte hinterfragt euch, ob es sinnvoll ist, sich einen Traber zuzulegen. Es sind sicherlich tolle Pferde, aber man muss viel Zeit, Geduld, Wissen und Geld für die Ausbildung investieren. 

Wenn man in so manchen Foren liest, kommt man unweigerlich zu folgendem Schluss: Manch einem wäre mit einem gut ausgebildeten Freizeitpferd eher geholfen.

 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

  1. Ich denke eher das das Problem ist, dass die Leute nicht bedenken das sie sich ein für die Reiterei rohes Pferd zulegen! Und natürlich muss man bedenken das sie alle einen “Rennkopf” haben.

    Dazu kommt das viele einen Traber kaufen weil er billig ist. Sie selbst haben gerade mal ein paar Jahre Reitunterricht und kein Geld für Beritt. Eigentlich gehen sie jetzt davon aus das das Pferd schon alles kann. Nun müssen sie versuchen, das Pferd selbst auszubilden… Allerdings werden Traber auch gern unterm Sattel fotografiert. Der Hinweis das zum 2.mal einer drauf sitzt geflissentlich überlesen.

    Traber sind charakterlich top! Schlau sind sie dazu und Kumpeltypen!

    1. In der Tat sind Traber sehr lernwillig und leistungsbereit, das überfordert viele Pferdebesitzer. Leider sparen die Leute oft am falschen Ende und kaufen sich günstig ein ehemaliges Rennpferd, das stimmt. Leider sehen das viele anders und das Pferd wechselt im Anschluss öfter den Besitzer. Ein wenig Realismus täte einigen Pferdebesitzern und Reitern in dieser Hinsicht gut. Vielen Dank für das Feedback.

  2. Grundlektionen der Dressur? Meine ist Western – geritten 😀
    Lg

  3. Mein ersten Traber habe ich in meiner Jugend kennen gelernt bei einem der damals seine Traber selbst trainiert hat. Ich habe zu dem Zeitpunkt schon Galopper trainiert. Ich entdeckte beim einreiten des damaligen ersten Traber das sehr viel ptoenzial drin steckte…. so habe ich den Tölt angefangen weiter auszubilden, habe Bodenarbeit mit ihm gemacht und ihn als FreizeitPferd fürs Gelände weiter gefördert… also ich muss sagen das Traber sehr intelligent, schlau und gelehrig sind. Ich bin wie gesagt in meiner Jugend dem Traber verfallen und für mich sind das die besten Pferde die es gibt. Sie sollten nur nicht in Hände gelangen die sie nicht kennen…. denn es ist definitiv kein Anfänger geeignetes Pferd… was ich noch sagen muss, das auch ich die Erfahrung gemacht habe das sich viele einen Traber kaufen weil er günstig ist und anschließend kommt man zu mir…. Anja kannst mal helfen…. es hat sich mit der zeit Rum gesprochen das ich dem Traber gewachsen bin. Das macht die liebe zu der Rasse 😊

    1. Liebe Anja, Danke für deinen schönen Beitrag! TRABER sind wirklich Pferde mit viel Potenzial, aber nicht immer die Einfachsten. Einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

      1. Hey und vielen dank das dir mein Beitrag gefällt. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins Jahr 2017 und vor allem viel Glück Gesundheit und Erfolg. Wir lesen uns bald wieder….. lg

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
586