Über diese Website

Zu einem Traber kommt man meist wie die Jungfrau zum Kind.

Unverhofft.

Damit aus dem unverhofften ein positives Erlebnis wird, soll an dieser Stelle über die Vielseitigkeit von Trabern berichtet werden.

Traber sind vielfältige, leistungsstarke Pferde. Sie sind nicht einfach, doch haftet ihnen ein unschönes Image an. Wer „Traber“ hört, der denkt an fehlenden Galopp, einen Zappelphilipp unter dem Sattel und unkontrollierbare Rennsemmeln.

Nun, das gibt es leider auch. Doch die Mehrheit sind tolle, zuverlässig und vielseitige Freizeitpferde. Es wird Zeit, mit den Vorurteilen aufzuräumen.

Viel Spaß beim Lesen!

Advertisements

4 Gedanken zu “Über diese Website

  1. Hallo liebe Traberfans,
    ich freue mich das ich zufällig auf Euch gestoßen bin. Ich habe 18 Jahre eine Traberstute von der Rennbahn gehabt. Von meiner Stute Missi habe ich das Reiten gelernt. Sie hatte Kissingspinces und andere Schäden vom Trabrennsport. Durch das richtige Reiten habe ich sie viele Jahre noch gehabt und gebe heute das Erlernte an meiner Kundschaft weiter.
    Liebe Grüße Christiane Billau

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe in meinen 40 Jahren die ich reite schon einige Traber eingeritten und auch einige für die Freizeitreiterei gehabt. Selbst Tölten falls es angeboten wurde, habe ich gefördert. Es waren für mich die zuverlässigsten im Gelände und die treuesten Seelen die mich mit ihrem einzigartigen Charakter überzeugt haben. Jeden Traber kann man reiten und ausbilden. Ich kann nur sagen:
    Einmal Traber immer Traber!

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Traberfans,
    endlich mal ein Blog in dem man stöbern kann und einen versteht, oder wo ich Hinweise bekomme? Ich bin auch zum Traber gekommen wie die Jungfrau zum Kind (sehr treffende Beschreibung), vor etwa 7 Monaten, das er Fünfgänger ist und ganz schön bekannte Vorfahren hat hab ich erst hinterher rausgefunden. Und das es etwas länger dauern wird wie bei anderen Pferden den „Gangsalat“ in Griff zu bekommen ist mittlerweile auch klar. ABER… der Charakter und Wesen dieses Tieres ist nicht in Worte zu fassen, er ist mein Seelenpferd und jeden Aufwand wert.
    Ich habe mich hier echt fest gelesen und freue mich schon auf die nächsten Artikel, super Arbeit! Weiter so 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s