TRABERBLOG - Der beliebteste Pferde- & Lifestyleblog rund um den Traber
Urlaub auf dem Traberhof Rathjen in Schleswig-Holstein

Urlaub auf dem Traberhof Rathjen in Schleswig-Holstein

Traber und Urlaub – passt das zusammen? Ja, wir haben vier Nächte auf dem Traberhof Rathjen in Schleswig-Holstein verbracht. Mitten zwischen Nord- und Ostsee, im Naturpark Aukrug, da liegt der beschauliche Traberhof von Henning Rathjen.

traberhof_pferdeblog
Ein Storchennest über der Pferdekoppel

Der 70-jährige lebt mit seiner Familie – und vielen Trabern – neben dem Boxberg in dem kleinen Ort Aukrug-Homfeld. Für Ferien- und Übernachtungsgäste stehen vier originell eingerichtete Ferienwohnungen bereit; zwei davon haben wir getestet und bewohnt.

Wer Ruhe sucht, der wird bei Henning fündig; gelegentlich hört man das Hufeklappern auf dem Hof, Pferdewiehern oder einen Hund bellen. Die sind übrigens auf Anfrage auch erlaubt. Zum Hof gehören auch zwei Stubentiger, der uralte Boris und der riesige Eddy (ob da wohl Wildkatze mit dabei ist?). Eddy wurde von Henning an der Straße mit Beckendurchbruch aufgelesen. Jetzt ist er der heimliche Chef des Traberhofs. Der ganze Hof ist etwas aus der Zeit gefallen – man fühlt sich ein wenig wie auf Zeitreise in die gute alte Zeit.

Wohnen auf dem Traberhof

Die Apartments sind liebevoll eingerichtet: Jeder Raum erzählt eine Geschichte über den Trabrennsport. Henning ist ca. 20.000 Rennen in seiner aktiven Zeit gefahren und hat viel zu erzählen – das Haus ist ein kleines Trabrennsport-Museum.

traberhof_pferdeblog

Unser erstes Apartment lag direkt über dem Stall. Das Schlafzimmer – alte Eiche blau gestrichen – gehörte einst einer anderen Trabrenn-Legende. Nach dessen Tod kaufte Henning die alten Möbel und polierte sie mit Farbe auf. Fotos und Bilder von Trabrennen und Hennings Pferden schmücken die Wände. Wir haben uns mit Kleinkind sehr wohl gefühlt und der Lütte hat hier durchgeschlafen. Da knallten die Sektkorken aber!

traberhof_reiturlaub

Das zweite von uns getestete Apartment liegt direkt am Haupthaus im Erdgeschoss, genauso liebevoll eingerichtet. Ein großer Garten mit Tischen und Stühlen laden hier zum Frühstück ein. Kinder fahren mit hofeigenem Kettcar und Bobbycar rund um die Führanlage im Hof. Die großen Bäume spenden wunderbar Schatten – da ließ es sich auch bei der großen Hitze diesen Sommer gut aushalten.

Traber reiten und fahren

Henning bietet für Interessierte Sulkykurse und Sulkyfahrten (Zweisitzer für Anfänger) an. Das hat mein Mann für euch testen dürfen; er hat mit dem Traber “Dirty Harry AS” einige Runden auf der hofeigenen Sandbahn gedreht und viel über Trabrennen gelernt. Henning hat auch einfach immer tolle Geschichten parat. Fazit des Ehemanns: “Ja, das hat Suchtpotenzial.”

Dirty Harry AS – als Jährling für 60.000 EUR von Schockemöhle in den Rennsport verkauft – macht seinem Namen ja so gar keine Ehre. Der schöne Fuchs ist ein braves freundliches Allroundpferd, auf dem ich auch einige Runden auf dem Reitplatz drehen durfte. Harry reagierte sehr fein auf meine Hilfen, nur etwas triebig war er am Anfang. Das ist aber eher den Temperaturen im Sommer geschuldet. Lieber Alwin Schockemöhle, da hast du ein richtig tolles Pferd gezüchtet. Den hätte ich am liebsten eingepackt und mitgenommen!

Unser Sohn durfte auf dem Haus- und Hofpony einige Runden drehen – und war Feuer und Flamme. So saß er dann direkt einen Tag später auf Hennings junger Traberstute. Die meisten Pferde leben auf großen Weiden rund um den Hof, die Boxen waren nur von Pferden belegt, die gerade geritten oder gefahren wurden. Aber auch die kamen den ganzen Tag auf die Haus- und Hofweide.

traberhof
Das Haupthaus und die Ferienwohnung (links unten)

Henning und seine Familie stehen übrigens jederzeit für Fragen zur Verfügung und geben Tipps für Ausflüge in der Region:

Der Traberhof liegt ungefähr eine Stunde von Hamburg entfernt, rund 40 Minuten von Kiel (Ostsee) und ca. 60 Minuten von Friedrichskoog oder Büsum (Nordsee). Der nächste größere Ort ist Neumünster, hier findet im Herbst alljährlich das große Trakehner-Treffen mit Auktion statt.

Sightseeing rund um den Traberhof

  • Hamburger Trabrennbahn: Henning fährt auf Wunsch und nach Absprache auch mit euch dort hin und führt euch rum, erklärt euch alles rund ums Rennen.
  • Trabergestüt Helenenhof: Ganz in der Nähe in Aukrug befindet sich ein weiteres Trabergestüt – der Helenenhof – auch mit Übernachtungsmöglichkeiten. Falls bei Henning ausgebucht ist.
  • Neumünster: Holstenhallen
traberblog
Wattenmeer bei Friedrichskoog
  • Ponypark Padenstedt: Reiterferien für Kinder mit Zebras, Kamel, Haflingern und Shettys
  • Aukrug – Boxberg: Radeln, wandern, reiten im Naturpark und auf dem Boxberg
  • Friedrichskoog: Seehundstation direkt in Friedrichskoog; Bademöglichkeit in Friedrichskoog-Spitze (Wattenmeer)
  • Büsum: Baden in der Perlebucht; Krabben essen und Leuchtturm bestaunen, Büsumer Meereswelten
  • Eidersperrwerk an der Nordsee
  • Kiel: Hafen, Altstadt, Schloss und Baden in Laboe
  • Schleswig: Wikingermuseum Haithabu und Schloss Gottorf
  • Sylt: Rund drei Stunden entfernt lohnt sich ein Tagesausflug. Alternativ geht es zum Hotdog-Essen nach Dänemark über die Grenze

Fazit

Reiterferien mal anders: Wir haben den Traberhof als Zwischenstation auf dem Weg nach Dänemark genutzt. Klassische Reiterferien sind das hier nicht, aber wer reiten möchte, bekommt die Gelegenheit dazu. Die Gäste werden sehr familiär empfangen, morgens gibt es Brötchendienst und Eddy begrüßt einen an der Tür. Der Hof ist zwar etwas in die Jahre gekommen, strahlt aber einen ganz besonderen Charme aus. Die Apartments sind gut ausgestattet; fehlt etwas, fragt man nach. Den Nachbarn oder direkt bei Rathjens. Durch Hennings lange Rennsportkarriere geht auch der Gesprächsstoff nie aus.

Wie habt ihr eure Urlaube mit Pferden bisher verbracht? Könnt ihr euch Urlaub auf einem Traberhof vorstellen? Oder macht ihr lieber Abenteuer-Urlaub mit Pferd?

Eure Victoria

Dies ist ein redaktioneller Beitrag. Die Reise wurde selber gezahlt und enthält keine Werbung. Der Beitrag spiegelt meine eigene Meinung wider. 

 

 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Danke für den tollen Urlaubstipp, Da meine Tochter bei Neumünster wohnt werde ich da bestimmt mal vorbei schauen und dann vielleicht auch ein paar Tage verbringen

    1. Ich freue mich, wenn er dir gefällt. Ich kann den Hof von Herzen empfehlen. Dir ganz viel Spaß im Norden! LG

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen